Über unseren E-Mail Newsletter und unsere Zeitschrift für Spenderinnen und Spender informieren wir regelmässig über Neuigkeiten in den Projekten und Veranstaltungen. Einige Auszüge finden Sie auf den nächsten Seiten.

p1040270_zugeschnitten.jpg

Dr. Mulu Muleta im Gespräch mit WHI

Als Kind wollte sie Pfelgefachfrau werden, damit sie anderen helfen kann. Heute ist Dr. Mulu Muleta eine der renommiertesten Fistelchiruginnen Äthiopiens. Sie bietet nicht nur ihre medizinische Hilfe an, sondern schenkt tausenden Frauen Hoffnung und Zuversicht für ein glückliches, würdevolles Leben.

pict1281.jpg

Neuigkeiten aus Afghanistan

WHI schaut auf eine überaus positive Bilanz aus der Zusammenarbeit mit zwei Projekten in Afghanistan zurück. Im Interview erzählt WHI-Geschäftsleiter Gerhard Bärtschi von seinem Projektbesuch und der weiteren Arbeit in Afghanistan.

2013-04-20_08.03.03.jpg

ERFOLGREICHER ABSCHLUSS

Die Hebammenschule in der Kunar Provinz bildet erfolgreich Hebammen und Pflegefachfrauen aus, die sich nun in ihren Heimat-Regionen für Mütter und ihre Kinder einsetzen werden.

bild_hirslande.png

WHI WIRD ZUM SPENDEN STATT SCHENKEN PROJEKT 2017 GEWÄHLT

WHI ist zum Spendenprojekt der Privatklinikgruppe Hirslanden gewählt worden. Wir freuen uns sehr. Das Video erzählt mehr über die Aktion und die Projektarbeit von WHI.

posterpraesentation_michal_und_martina.jpg

BACHELORARBEIT ÜBER GEBURTSFISTELN

In ihrer Bachelorarbeit fragen die Hebammenstudentinnen Michal Bossard und Martina Etter, wie es um das Wissen und die emotionale Betroffenheit über Geburtsfisteln bei Hebammen und gynäkologischen Fachpersonen in der Schweiz steht.

img_4737bea_zugeschnitten.jpg

Dr. Beatrice Ambauen-Berger:
Eine Arbeit, die Früchte trägt

Im Interview erzählt die Leiterin der Fistelabteilung am LAMB-Hospital im Norden von Bangladesch über ihr Engagement für Frauen mit Geburtsfisteln.

chw_with_recently_delivered_baby_web.jpg

Meilenstein erreicht: Elf Geburtskliniken in Bangladesch aktiv

In Parbatipur im Norden von Bangladesch setzt WHI ein umfassendes Basisgesundheitsprojekt um. Ein wichtiger Meilenstein ist nun erreicht.

Newsletter abonnieren

Möchten auch  Sie auf dem Laufenden bleiben? Unser informativer E-Mail Newsletter mit den neuesten Nachrichten erscheint monatlich. Anmelden können Sie sich mit dem Formular am Seitenende.