Im Verlaufe der letzten Monate war WHI mit der Vorbereitung von neuen Projektvorhaben im Tschad beschäftigt. Durch eine Studie wurde das „Bureau d’Appui Santé et Environment“, kurz BASE, als neue Partnerorganisation identifiziert.

img_3449.jpg

Projektvorbereitungen im Tschad

Muriel Weyermann, Programmverantwortliche Tschad, war Ende Oktober in N’Djaména und traf sich mit der neuen Partnerorganisation von WHI im Tschad. Das „Bureau d’Appui Santé et Environment“, kurz BASE, ist eine tschadische NGO, die seit 1996 im Land wirkt. BASE setzt sich unter anderem ein, das Recht auf Gesundheit zu fördern und die Menschen an der gesellschaftlichen Basis miteinzubeziehen.
Zusammen mit dem BASE Direktor, Dahab Manoufi, und dem Rest des Teams, wurden die Grundlagen für das Projektdesign der ersten gemeinsamen Intervention gelegt. Der Fokus des bevorstehenden Projektes ist es, die Sicherheit der Geburten in einigen "districts sanitaires" der Region „Ouaddai“ im Osten des Tschads zu verbessern. Weitere Informationen folgen.

Zoom: ouaddai_001.jpg

EINBLICKE IN DAS PROJEKTLAND

Zoom: der_fluss_chari-_ndjamena_am_horizont.jpg
Zoom: die_hebammen_vor_dem_geburtshaus.jpg
Zoom: die_strassen_ndjamenas.jpg
Zoom: geschaeftsleiter_base-_dahab_manoufi.jpg
Zoom: gesundheitsministerium_tschad.jpg
sprechzimmer_in_einem_gesundheitszentrum_in_ndjamena.jpg
Zoom: muriel_weyermann_und_hebamme_von_base-_zenabou_daoussa.jpg
Zoom: team_base.jpg

Projektort: Abéché, Tschad

Projektort: Abéché, Tschad

img_0312landschadft_zugeschnitten.jpg

Programmverantwortliche

portrait2_muriel_weyermann.jpg

Muriel Weyermann
+41 (0)31 991 55 56

muriel.weyermann@womenshope.ch

WHI hat Wirkung

img_4377_zugeschnitten.jpg

Die Lebensfreude zurückgewonnen

Fatima: Die 16-jährige Patientin ist froh, dass ihre Geburtsfistel geheilt werden konnte und sie wieder bei ihren Eltern lebt.

Operations-Pate/in werden

Ermöglichen auch Sie die Heilung einer Betroffenen!

img_2192_heilung_von_fisteln.jpg