Women’s Hope International unterstützt die Ausbildung von Hebammen und Pflegefachfrauen an der Hebammenschule des St. Luke Catholic Hospitals in Wolisso seit 2011. 

img_2461_zugeschnitten.jpg

Ziele des Projektes

Die Zielgruppe des Projektes sind Hebammen- und Pflegefachstudentinnen, welche in der Region ausgewählt werden. Nach der Ausbildung arbeiten sie entweder auf der Geburtsabteilung des St. Luke Spitals oder in einem ländlichen, staatlichen oder privaten Gesundheitszentrum in der Region.

Oberziel
Das College of Nursing and Midwifery des St. Luke Hospitals leistet einen signifikanten Beitrag dazu, dass alle werdenden Mütter in Äthiopien Zugang zu einer fachlichen Geburtshilfe haben und Geburtskomplikationen vermieden werden.

Ziele

Insgesamt durchlaufen pro Jahr 90 Studentinnen das Ausbildungsprogramm. Jedes Jahr schliessen 15 Hebammenstudentinnen und 15 Pflegefachfrauen ihre 3-jährige Ausbildung erfolgreich mit einem Diplom ab. Sie sind mit den nötigen theoretischen und praktischen Fähigkeiten ausgerüstet.

Die Ausbildungsqualität der Schule ist verbessert. Die Lehrpersonen weisen die notwendigen fachlichen und didaktischen Fähigkeiten auf, um das notwendige Fachwissen zu vermitteln. Die Unterrichtsmaterialien sind für die Ausbildung adäquat.

Zusätzliche Finanzierungsquellen sind erschlossen, um die Selbstfinanzierung der Schule nachhaltig zu sichern.

Projekt Manager

Für die Leitung der Schule ist Morges Tesfaye zuständing. (siehe Bild)

img_0265ausschnitt_zugeschnitten.jpg

Einblicke in das Projekt

Zoom: 1
Zoom: 2

 

Zoom: 3
Zoom: 4

Projektort: Wolisso, Äthiopien

Projektort: Wolisso. Äthiopien

img_0310_zugeschnitten.jpg

WHI hat Wirkung

img_4258_zugeschnitten.jpg

Das Fachwissen weiterzugeben ist wichtig

Fikru: Die 29-jährige Pflegefachfrau unterrichtet Hebammenstudentinnen besonders gerne in praktischen Fähigkeiten.

Hebammen-Pate/in werden

Ermöglichen auch Sie die Ausbildung einer Hebamme!

img_2249_sichere_geburten.jpg