Wo wir arbeiten

lq_weltkarte_neu.png

Unsere Arbeitsprinzipien

In der Umsetzung unserer Projekte und Programme in Afghanistan, Bangladesch,
Äthiopien und im Tschad orientieren wir uns an den folgenden Prinzipien:

Wir erfüllen unseren Auftrag fachlich kompetent, wirkungvoll und effizient.

Wir arbeiten mit zivilgesellschaftlichen und staatlichen Akteuren zusammen.

Wir arbeiten partnerschaftlich auf der Basis gemeinsamer Ziele, stärken unsere Parnter langfristig und verhelfen ihnen zu einer hohen fachlichen Kompetenz.

Unsere Programme sind innovativ und nachhaltig. Sie werden nach Möglichkeit mit dem staatlichen Gesundheitssystem koordiniert.

Unser langfristiges Ziel besteht darin, dass unsere Arbeit in jedem Einsatzland mit einem Länder-Programmansatz umgesetzt wird, mit thematischen und geographischen Schwerpunkten und jeweils dafür geeigneten Koordinationsstrukturen.

Wir überprüfen unsere Projekte und Programme nach folgenden Kriterien: Relevanz, Effizienz, Effektivität, Nachhaltigkeit und Wirkung.

Unsere Partnerorganisationen

CURE International Hospital, Kabul, Afghanistan

Premiere Urgence Internationale, Asadabad, Afghanistan

Hamlin Fistual Ethiopia, Addis Abeba, Äthiopien

Attat Catholic Hospital, Welkite, Äthiopien

St. Luke Catholic Hospital, Wolisso, Äthiopien

CUAMM, Wolisso, Äthiopien

LAMB Hospital, Parbatipur, Bangladesch

Projet Souffrance, Abéché, Tschad

Komitee für die Überprüfung von Programmen

Das Komitee, bestehend aus externen Fachpersonen, trifft sich periodisch um neue und laufende Programe zu begutachten.

Mitglieder des Komitees:

Dr. Alexander Bischoff

Dr. Susanne Hausmann-Muela

Dr. Kate Molesworth

Helena Zweifel

Strategie der Internationalen Programme