Women's Hope International unterstützt seit Januar 2015 die Initiative Projet Souffrance, welche von MItarbeitenden des Regionalspitals in Abéché getragen wird.

img_4369tschad.jpg

Ziele des Projektes

Frauen mit einer Geburtsfistel stehen im Zentrum des Projektes. Sie kommen aus dem gesamten Nord-Osten des Landes um sich in Abéché, im Regierungsspital, operieren zu lassen. Der zuständige Fistelchirurg hat langjährige Erfahrung. Die Frauen sind in einem Gebäude, das gleich neben dem Regionalspital liegt, untergebracht. Dort werden sie vom Pflegepersonal medizinisch betreut.

Ziele

Frauen mit einer Geburtsfistel sind durch eine gute Ernährung auf die Fisteloperation vorbereitet

Frauen mit einer Geburtsfistel sind erfolgreich operiert 

Prä- und postoperative Pflege und Betreuung der betroffenen Frauen ist gewährleistet

Projektkoordinator

In Abéché ist Abdoulaye Benz für die Verwaltung des Projektes zuständig.

abdlulye_zugeschnitten.jpg

 

Einblicke in das Projekt

Zoom: 1
Zoom: 2

 

Zoom: 3
Zoom: 4

Projektort: Abéché, Tschad

Projektort: Abéché, Tschad

img_0312landschadft_zugeschnitten.jpg

WHI hat Wirkung

img_4377_zugeschnitten.jpg

Die Lebensfreude zurückgewonnen

Fatima: Die 16-jährige Patientin ist froh, dass ihre Geburtsfistel geheilt werden konnte und sie wieder bei ihren Eltern lebt.

Operations-Pate/in werden

Ermöglichen auch Sie die Heilung einer Betroffenen!

img_2192_heilung_von_fisteln.jpg